Didot Elder – Roman
Unkontrollierte Einwanderung beenden, Zaun an EU-Grenze: Für seine Forderungen hat der grüne Oberbürgermeister Palmer deutliche Kritik aus der eigenen Partei geerntet. Jürgen Roland war der Reporter unter den deutschen Genre-Regisseuren. Seine schrillen Edgar-Wallace-Filme aus den Sechzigern wurden nun auf DVD neu editiert. Eine Kommission soll die Finanzierung des Atomausstiegs erarbeiten. Das Dilemma: Entweder gehen RWE und die anderen Versorger pleite oder der Staat zahlt für ihren Müll. Ein Feuer hat den berühmtesten Underground-Club Hamburgs zerstört. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Der Goldene Pudel sollte zwangsversteigert werden. Ein Jahrzehnt, in dem die Lage im Nahen Osten immer düsterer wurde: Richard C. Schneider war zehn Jahre als ARD-Korrespondent in Tel Aviv. Zum Abschied zieht er Bilanz. Britische Kolonialherren forderten um 1900 die Befreiung ägyptischer und indischer Frauen. Zu Hause zeigten sie im Kampf gegen das Frauenwahlrecht ihr wahres Gesicht. Die Münchener holen im Bayernduell trotz mehrerer Verletzter souverän drei Punkte. Robert Lewandowski überzeugt in der Partie mit einem Doppelpack. "Wenn du das Problem in 17 Minuten meisterst, steigst du eine Kategorie auf." Das ist nicht Science-Fiction. Das ist Deutschland 2036. Dann wird Bildung so ablaufen. Über mehrere Jahrzehnte soll Papst Johannes Paul II. eine enge Beziehung zu einer Frau gehabt haben, dokumentiert die BBC. Den Zölibat soll er aber nicht gebrochen haben. Ein Kulturfestival in der Wüste von Saudi-Arabien, und im deutschen Pavillon treten Lautenspieler und Gaukler auf. Wird die Kunst zum Beiprogramm des Waffenhandels?