Didot Elder – Roman
Die Finanzmarktaufsicht (Finma) geht mit grobem Geschütz gegen den Tessiner Vermögensverwalter BSI vor. Die Bank hat angeblich schwer gegen Geldwäschereibestimmungen verstossen. Finma entzieht Tessiner Privatbank BSI die Lizenz / Flüchtlingslager Idomeni wird geräumt / Irans Expertenrat bekommt erzkonservativen Chef Van der Bellens Wahl zum österreichischen Staatspräsidenten wurde mehrheitlich positiv aufgenommen. In rechten Kreisen von Wien bis Moskau kursieren aber auch abenteuerliche Thesen. Nach Einschätzung von ägyptischen Gerichtsmedizinern hat sich an Bord der über dem Mittelmeer abgestürzten Egypt-Air-Maschine eine Explosion ereignet. Spuren von Sprengstoff wurden aber bisher keine gefunden. Swisscom wird ein weiteres Mal von der Wettbewerbskommission (Weko) gebüsst. Im jüngsten Fall geht es nicht um eine historisch bedingte Monopolstellung. Vielmehr betrifft das Urteil eine gegenwärtige Entwicklung im Telekomsektor. Die Schweiz ist längst kein ausschliesslich christliches Land mehr. Immer mehr Kantone machen sich deshalb daran, die Rechte der Landeskirchen auf weitere Religionsgemeinschaften auszuweiten. Die Räumung des Flüchtlingslagers Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze verläuft bisher ruhig. Die Flüchtlinge sollen in Auffanglager im Landesinnern Griechenlands gebracht werden. Dass die Stadt sich nicht am Eröffnungsfest für den Münsterhof beteiligt, sorgt für rote Köpfe. Auf dem neuen Sechseläutenplatz liess die Stadt 2014 selbst ein grosses Fest steigen. Am 5. Juni entscheiden die Zürcher Stimmbürger, ob sie das Laienrichtertum abschaffen möchten. Ein Blick über die Kantonsgrenze hinaus zeigt: Diese Frage beschäftigt längst nicht nur die Zürcher.