Cargo – Regular
Renitente Väter und missratene Söhne. “Land der Gewohnheit”, das Romandebüt von Ted Thompson, lässt tief in die Seele der amerikanischen Mittelschicht blicken. Sex, Tod und Sex mit Untoten: Die Band Stars aus Montreal weiß, worüber es sich zu singen lohnt. Das neue Album der Synthie-Popper ist Partymusik für Beerdigungen. Unser Freitext-Kolumnist Florian Werner hat ständig Ohrwürmer. Sein neuer will ihm eine rigide Asylpolitik aufschwatzen: “Das Wandern ist des Müllers Lust” In den angelsächsischen Ländern freuen sich viele Menschen darauf, das Halloween-Fest in Seuchentracht zu begehen. Geschmacklos? Man kann es auch anders deuten. Erst floh sie vor dem Leben als Ehefrau, dann vor der Revolution. Die wiederentdeckte russische Satirikerin Teffy erzählt vom Ringen ums Überleben ? mit einem Lächeln. Für den Beatnik Will McBride war Berlin in den Fünfzigern ein fabelhafter Ort. Mit seiner Leica fing er in der Frontstadt des Kalten Kriegs jugendliche Freiheit ein. Der Kabarettist Dieter Nuhr wurde wegen religiöser “Hetze” angezeigt. Es ist unselig, dass die Debatte über den Islam nicht politisch geführt wird. Kaum eine andere Band wird so angefeindet wie U2. Ein Gespräch mit dem Sänger Bono über die herbe Kritik an seiner Kooperation mit Apple und die Zukunft der Musik. Frank Tagliano hat mehr Falten als Tony Soprano und bereichert das Mafia-Genre um nordischen Humor. Die wunderbare Serie “Lilyhammer” ist nun auch auf arte zu sehen. “Der Samurai” handelt vom Schrecken in Vorgärten, Wölfen und dem fremden Ich ? und fegt alle Zweifel an der Fähigkeit deutscher Filmemacher zum kreativen Horror weg.